Unter dem Namen halle d'accord präsentieren sich Sängerinnen und Sänger aus Halle und Umgebung seit Anfang 2017 als neuer Chor außerhalb des halleschen Sangesfestes Happy Birthday Händel, für dessen Konzertreihe „Chorklänge aus nah und fern“ er 2015 als ein Projektchor ins Leben gerufen wurde.
 
Hauptaugenmerk lag in den vergangenen Jahren auf dem Konzertprogramm für das jährliche Konzert im Februar. Hierfür wurden aus einer Vielzahl von Vorschlägen Musiktitel ausgewählt, die verschiedene Geschmäcker ansprechen und in einem mehrwöchigen Probenmarathon einstudiert, sodass aus einem Chorprojekt ein Projektchor wurde. Inzwischen hat sich aus drei Jahren begeisterter und erfolgreicher Chorarbeit eine enthusiastische Gesangsgemeinschaft und der einmütige Wille herausgebildet, trotz vieler parallel laufender Verpflichtungen der meisten Chormitglieder, in diesem neuen eigenständigen Chor zu singen. Das symbolisiert der Name halle d'accord. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Ulrich Hellem.
 
Das Chorrepertoire umfasst die Musik von Renaissance bis Pop, von ernst bis überschwänglich, mit dem sich der Chor in der regionalen Musiklandschaft etablieren und ein breites Publikum interessieren und begeistern will.

 

Der Chorleiter

 

Ulrich Hellem wurde 1967 in Halle geboren. Er lernte Klavier und Oboe und hatte Kompositionsunterricht bei Hans-Jürgen Wenzel als Schüler der Kinderkomponistenklasse Halle-Dresden. An der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden absolvierte er bis 1994 sein Diplomstudium als Orchestermusiker.
 
Dem Studium folgten Engagements als Solo-Oboist am Theater Bautzen, bei den Hofer Symphonikern und am Staatstheater Saarbrücken. Konzertreisen führten ihn mit der Staatskapelle Weimar nach Japan, mit dem Stadtsingechor in die USA. Seit langem arbeitet er als Gastdozent am collegium musicum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
 
Chordirigentische Ausbildung erhielt er u. a. bei Henry Ventur, Prof. Wolfgang Kupke und Fabian Enders. Erst kürzlich absolvierte er bei Prof. Jörg Peter Weigle erfolgreich ein Weiterbildungsstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin.
 
2008 übernahm er die Nachfolge Siegfried Bimbergs beim Singekreis Halle. Von 2010 bis 2017 war er Chorleiter des halleschen Kammerchors MUSIK DIAGONAL. Seit 2015 leitet er den Projekt:Chor Halle, der als Gastgeberchor beim jährlichen Sängerfest Happy Birthday Händel fungiert und seit diesem Jahr unter dem Namen halle d'accord zu einem eigenständigen Ensemble geformt wird.

 

Repertoire

 

Der gemischte Chor widmet sich einem breit gefechterten, musikalischen Repertoire. Dabei stehen Werke der Renaissance, geistliche und weltliche Musik der Romantik, sowie nationale und internationale Volkslieder und moderne Kompositionen auf dem Programm und sollen ein breites Publikum interessieren und begeistern.

 

Das aktuelle Programm des Chores beinhaltet beispielsweise das Rennaissancestück "El grillo" von Josquin Desprez, den achtstimmigen Lobgesang "Cantate Domino" von Josu Elberdin, die Volksstückbearbeitung "Dat du min Leevsten büst" von Hellmut Wormsbächer oder das moderne Kirchenstück "The Lord bless you and keep you" von John Rutter.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© halle d´accord